Zu meiner Person

Ich bin 62 Jahre alt, verheiratet, habe 2 Söhne und 6 Enkel. Mein Hobby ist das Fernwandern. Ich bin einer von 3 Streuobstwanderführer in Burgbernheim.
Burgbernheim liegt am Fuße der nördlichen Frankenhöhe und am Südwestrand der Windsheimer Bucht.
Als staatlich anerkannter Erholungsort bietet Burgbernheim neben seinen herrlichen Streuobstwiesen eine intakte Natur mit seltenen Tier- und Pflanzenarten.


Meine letzten Wanderungen



Der Jakobsweg

Mein langer Weg von Burgbernheim nach Santiago de Compostella.
Ich folgte dem Ruf des Jakobsweges und wanderte 2755 Km von Burgbernheim bis nach Santiago de Compostella und weiter bis ans Kap Finisterre das auch „Das Ende der Welt“ genannt wird.

Dieser Weg ist hart und wundervoll. Er ist eine Herausforderung und eine Einladung. Er macht dich kaputt und leer. Restlos. Und er baut Dich wieder auf. Gründlich. Er nimmt dir alle Kraft und gibt sie Dir dreifach zurück. Du musst ihn allein gehen, sonst gibt er seine Geheimnisse nicht preis. Der Camino ist nicht einer, sondern tausende Wege, aber jedem stellt er nur eine Frage:" Wer bist Du?"
(Hape Kerkeling, deutscher Komiker und Autor)


Der Stevensonway

Das Zentralmassiv in Südfrankreich war eine besondere Herausforderung.
2018 wanderte ich im Zentralmassiv in Südfrankreich auf den Spuren 

des Schriftstellers Robert Louis Stevensen 220 Km in einer bergigen 

wundervollen Gegend.

Robert Louis Stevenson, der Autor der "Schatzinsel", durchquerte die Cevennen im Jahr 1878, um seine große Liebe zu vergessen.
Ich folgte seinen Spuren auf den Fernwanderweg GR70 im Nationalpark der Cevennen. Die rauen Passagen auf einer windzerzausten Hochebene werden abgelöst vom Massiv des Mont Lozere. Meine Reise endet nach 230 Kilometer in einer deutlich mediterran beeinflusster Landschaft.




Die Via Francigena

Teil 1 - Die Alpenüberquerung
Einmal im Leben nach Rom. Zu Fuß, allein, nicht mit dem Auto oder Bus. 
Diese Wanderung ist für mich ein Traum. Die Via Francigena oder auch der Frankenweg nach Rom ist ein fast vergessener Weg. 
Umso mehr ein neues Abenteuer! 


Der Blick zum Mont Blanc

Die französischen Alpen von 

Samoëns aus erforschen. 

Wenn man das erste Mal den Mont Blanc erblickt ist man erfürchtig. Vom Le Marteau konnte ich den Weißen Berg bewundern
 

  • Le Grand Massif 

  • Col de Joux Plane 
  • Cascade du Rouget 
  • Refuge de Sales und Le Derochoir
  • Entlang der Giffre nach sixt
  • Zur Bostan-Hütte und weiter zur Golese-Hütte
  • Zum Lac de Gers



Meine nächste Wanderung

West Highland Way 

Von Glasgow nach Fort Wiliams. 

 Der West Highland Way ist ein Wanderweg, der sich über 154 km (96 miles) von Milngavie nach Fort William erstreckt und ein landschaftliches Highlight nach dem anderen bietet. 
Nach einer Schottlandrundreise ging mir der West Highland Way nicht mehr aus den Kopf. Und so beginnen jetzt die Planungen für 2023. 
Diesen Weg muss man als Fernwanderer einmal im Leben gelaufen sein.

Meine Angebote für Sie

  • Vorträge: 


Ob für Kurkliniken oder Vereine, für Betreuung von Gästen, Weihnachtsfeiern. Die untenstehenden Vorträge bieten eine Auswahl an Themen für unterschiedliche Zielgruppen. Egal ob für die große Bühne oder als Unterpunkt einer Firmenfeier. Nach mehreren Jahren Vortrags-und Präsentationserfahrung zeichnen sich meine Vorträge insbesondere durch ihre Kurzweiligkeit, Lebendigkeit und interaktiven Elemente aus. Dabei spielt sicherlich auch meine humorvolle Art mit dem Publikum in Kontakt zu treten eine nicht unbedeutende Rolle. Spaß und Informationsgehalt halten sich dabei die Waage. Vortragsdauer kann je nach Thema zwischen ein und zwei Stunden liegen. 

  • geführte Wanderungen


Meine geführten Wanderungen, für private Kleingruppe, Vereine und Betriebe sind persönlich, individuell und flexibel. So kann ich auf Ihre Wünsche im Rahmen der Tour bestens eingehen. Gerne unterstütze ich Sie auch bei den Vorbereitungen und Planungen bzgl. möglichen Unterkunftswünschen oder bei den Möglichkeiten zu Essen und zu Trinken.

Meine  Streuobstwanderung

Erlebnis für die ganze Familie

Streuobstwiesen

Die Burgbernheimer Streuobstwiesen mit ca. 30.000 Obstbäumen auf 120 Hektar (60ha Stadt, 60Ha privat) sind einzigartig in Europa. 

Streuobstwiesen

Streuobstanbau ist eine Form des ausgedehnten Obstbaus, bei dem starkwüchsige, hochstämmige und großkronige Obstbäume in Abständen von ca. 10 Meter stehen. 

Die Blüte

Die Blüte des Steinobstes geht direkt über in die des Kernobstes. Dies passiert Mitte April oder Anfang Mai. Das ist demnach die Zeit der Apfel- und Birnenblüte. 

Der kleine Stausee

Im Gründlein
Paradies für Jedermann

Schaukeln am Prösselbuck

Zurück in die Kindheit. Unter einer großen Eiche am Prösselbuck schauckelt man den blauen Himmel entgegen. Entspannung pur.

Der Schäferwagen

Der Schäferwagen sieht nicht nur schön aus, sondern erfüllt auch praktische Werte: bei schlechtem Wetter können Wanderer Unterschlupf finden aber auch als schattiges Brotzeitplätzchen leistet der Wagen gute Dienste.

Die Bienenbeuten

Im 19.Jahrhundert setzte sich dieser Begriff als Bezeichnung für eine von Menschen zur Verfügung gestellten Bienenwohnung durch. 
Die verschiedenen Bienenbeuten sind im Gründlein zu bewundern.

Die Obststehlen

Die künstlerische Darstellung zeigt die Wandlung des dahinterstehenden Baumes von der Blüte bis zur Frucht.

Hufeisenapfel

Rund 80 Zentimeter Durchmesser hat der Apfel, welcher außer Reichweite in einem der Bäume hängt und aus ca. 110 Hufeisen zusammengeschweißt worden ist.

Der Mamutbaum


 Dieser Mamutbaum wurde 1988 als 20cm großer Sämling in einem Garten in Burgbernheim gepflanzt. 

Heute hat der Baum eine Höhe von über 12 Meter und einen Stammesumfang von 2,40Meter. 

Die Riesenbank

Ein besonderes Highlight ist die XXL Bank im Gründlein. 
Der Blick durch die danebenstenden Bilderrahmen fokusiert die Aussicht ins Gründlein auf eine spezielle Art und Weise

Insektenhotel

Nistplatz und Unterschlupf zum Wohlfühlen. Schmetterlinge, Wildbienen und andere Insekten werden immer seltener.
Durch intensiven Eingriff des Menschen sind viele natürliche Lebensräume für Insekten nur noch eingeschränkt vorhanden.

Die helfende Hand

Als ob eine Hand aus dem Boden kommt und dem Baum zur Hilfe eilt.
Auf der Armbaduhr ist es 5 vor 12.
Ein ganz beliebtes Fotomotiv für Wanderer die hier vorbei kommen.

Vogelhotel

An einem alten Baum der als Totholz stehen bleibt, befindet sich ein ganz besonderer Blickfang. Das bunte Vogelhotel bietet verschiedenen Vögeln einen schönen Platz ohne positiven Test oder Impfnachweis.

Grillplatz

Labyrinth

Das Kriegerdenkmal

Am 09.05.1925 wurde das steinerne Denkmal vor 6000 Gästen eröffnet. Durch eine Wendeltreppe im Inneren kann man nach oben gelangen und eine sehenswürdige Aussicht auf das Windsheimer Becken genießen

Die Wasserschildkröten

Rezepte

Selbergmachts schmeckt am Besten
hol Dir die Natur auf den Tisch

Als Brotaufstrich 

oder 

auf Pfannkuchen dick aufstreichen......... do brauch i nix anersch


Tomaten-Mozarella und drüber etwas Zwetschgenessig..........eine Freude für den Gaumen